Impressum

Kriegsbefangen - Literatur und die Gegenwart des Krieges
Lesungen & Gespräche

Projektleitung: Gerd Herholz, Verena Geiger
Literaturbüro Ruhr e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 8, 45964 Gladbeck
www.literaturbuero-ruhr.de
www.kriegsbefangen.de

Eine Kooperation des Literaturbüros Ruhr mit
der Stadt Gladbeck
der Stadtbücherei Gladbeck
dem Ringlokschuppen Mülheim
der Katholischen Akademie »Die Wolfsburg« in Mülheim
dem Centre Culturel Franco-Allemand in Essen
der Stadtbibliothek Essen
der Buchmesse Ruhr
der Literarischen Gesellschaft Bochum
dem Bahnhof Langendreer Bochum
der Buchhandlung Koethers & Röttsches in Herne
dem Förderverein der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 in Herne
dem Kreativkreis Ruhrort Duisburg
dem Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg
der Cubus Kunsthalle Duisburg

Gefördert durch
das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
die Kunststiftung Nordrhein-Westfalen
die Stiftung der Sparkasse Gladbeck zur Förderung von Kunst und Kultur
die Stadt Gladbeck

Redaktionsschluss: 24. Juli 2012
Änderungen vorbehalten
Programmaktualisierungen unter: www.literaturbuero-ruhr.de / www.kriegsbefangen.de

Konzeption und Gestaltung:
Ben Santo/Gerd Herholz/Verena Geiger/Robert Hörnig
Techn. Umsetzung: Webagentur Niewerth
Camouflage-Fotos: www.roberthoernig.com
Fotos: siehe Bildränder

Infos/Karten zu den einzelnen Abenden: siehe jeweils Telefonnummern
(Presseanfragen unter 0 20 43. 99 26 44, Literaturbüro Ruhr)

Das Literaturbüro Ruhr wird gefördert durch
das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, den Regionalverband Ruhr und die Stadt Gladbeck

Sparkasse GladbeckKunststiftung NRWMinisterium des Landes NRWStadt Gladbeck